X
Haderner Markt für Ehrenamt 2020

SIN Studio im Netz e.V.

Kinder, Jugendliche und digitale Medien

Das Ziel von SIN ist es, den virtuellen Irrgarten der multimedialen Welten transparent und zugänglich zu machen und medienpädagogische Impulse für einen sinnvollen Umgang mit den digitalen Technologien zu setzen. Dazu werden Projekte, Seminare und pädagogische Handreichungen konzipiert, realisiert, ausgewertet und publiziert.

Engagementangebote:

Hier erfährst du mehr über SIN - Studio im Netz. Engagiere dich bei uns!

Die Tätigkeiten der Ehrenamtlichen sind sehr vielfältig und erstrecken sich über verschiedene Formate der Medienpädagogik und Medienkompetenzvermittlung. Beispielsweise kann bei unserem Kinder- oder Jugendcomputerclub in Großhadern mitgeholfen werden oder man kann sich bei anderen Veranstaltungen und Projekten von uns engagieren.

Bei unseren verschiedenen Projekten gibt es wöchentliche Aktionen, bei denen man mithelfen kann.

Wieviel Zeit sollten Ehrenamtliche für ein Engagement bei Ihnen einplanen?

Ganz individuell!

An welchem Ort und zu welchen Wochen-/Tageszeiten werden die Ehrenamtlichen eingesetzt?

Bei unserem Standort in Großhadern, oder gegebenenfalls bei Veranstaltungen außerhalb. An den Wochentagen von Montag bis Freitag zwischen ca. 9:00 Uhr bis 17:30 Uhr.

Welche Voraussetzungen sollten Interessierte für das Engagement mitbringen?

Ein Führungszeugnis und gegebenenfalls eine Immatrikulatiosbescheinigung.

Gerne auch Vorkenntnisse mit Online-Tools und in Office-Programmen (Word, Excel…). Erforderlich ist Spaß an der Arbeit mit Medien und Menschen.

Was bieten wir unseren Ehrenamtlichen?

Wir bieten Erfahrung in vielen verschiedenen Bereichen der Pädagogik und Jugendarbeit.

Bieten wir Weiterbildungen oder Vergleichbares für unsere Ehrenamtlichen an?

Ja, an unseren Seminaren und Fortbildungen (auch in anderen Bildungseinrichtungen) können Ehrenamtliche jederzeit teilnehmen.

Wie viele Ehrenamtliche sind aktuell bei uns tätig?

Bei SIN - Studio im Netz e.V. sind es momentan circa acht Ehrenamtliche.

Blick hinter die Kulissen? Unser Leiter des Jugendcomputerclubs erzählt dir von seinem Engagement bei SIN – Studio im Netz e.V.:

Die Institution „SIN – Studio im Netz“ gibt es in Hadern nun schon über 20 Jahre, seit wann bist du dabei und wie bist du zu SIN gekommen?

Das Studio im Netz gibt es schon seit 1996, ich bin seit einem Jahr mit an Bord. Ich wurde von einer Dozentin hier her empfohlen und meine Bachelorarbeit über Computerspiele war der „Schlüssel“, möchte ich sagen.

Warum hast du dich dafür entschieden, dich als ehrenamtlicher Mitarbeiter zu engagieren und wie sieht dein Engagement aus?

Ich habe mich entschieden, hier tätig zu werden, da man in einer digitalisierten Welt nicht genug für die Förderung der Medienkompetenz machen kann. Ich bin Leiter unseres Jugendcomputerclubs und selbst auch passionierter Spieleexperte.

Inwiefern bringt dir dein Engagement bei SIN etwas auf persönlicher Ebene?

Ich habe Spaß daran, mit Kindern und Jugendlichen über meine Leidenschaft zu reden und hoffe, ich kann auch Eltern und Erziehungsberechtigten das ein oder andere Spiel empfehlen. Zudem lerne ich hier viel Organisatorisches, darf Vorträge halten und meine Meinung wird wertgeschätzt. Ich glaube, ich mag einfach das Arbeitsklima.

Wie hat Corona dein Engagement bei SIN beeinflusst?

Es war leider nicht mehr möglich den Jugendcomputerclub vor Ort abzuhalten. Wir haben nach kurzer Pause auf ein Onlineformat mit Videochat und gemeinsam spielbaren Online-Games gewechselt.

Gibt es ein Erlebnis bei deiner ehrenamtlichen Arbeit, das dir besonders in Erinnerung geblieben ist?

Unsere LAN-Party war der Hit ^^