X
Haderner Markt für Ehrenamt 2020

Ronald McDonald Haus München-Großhadern / McDonald’s Kinderhilfe Stiftung

Wir möchten für Familien in einer schwierigen Lage ein gemütliches Zuhause auf Zeit und eine herzliche Atmosphäre schaffen

Seit 1987 setzt sich die McDonald’s Kinderhilfe für die Gesundheit und das Wohlbefinden von Kindern und ihren Familien ein. Die gemeinnützige Organisation baut und betreibt Ronald McDonald Häuser und Oasen in ganz Deutschland, in denen Eltern und Geschwister in der Nähe bleiben können, wenn ein Kind schwer erkrankt und in der Klinik behandelt werden muss. Denn die Nähe der Familie hilft! Seit 1997 gibt es das Ronald McDonald Haus München-Großhadern für Angehörige schwer kranker Kinder, die im Klinikum Großhadern behandelt werden. Jedes Jahr helfen wir ca. 200 Familien in diesem Zuhause auf Zeit.

ES 3

Engagementangebote:

Hier bekommst du einen Einblick in unsere Arbeit im Ronald McDonald KinderhausEngagiere dich bei uns!

Eine ehrenamtliche Tätigkeit in unserem Ronald McDonald Haus ist wöchentlich im 3-Stunden-Modell möglich, das bedeutet drei Stunden pro Woche. Die Tätigkeitsbereiche umfassen hauswirtschaftliche und handwerkliche Aufgaben, Wochenendrufbereitschaft, Gartenarbeit, Bastelarbeiten und Eventunterstützung.

Ich habe nur ab und zu Zeit, gibt es dann auch eine Möglichkeit mich bei euch zu engagieren?

Die gibt es! Du kannst dich in unserem Haus als Zeitspender*in engagieren. Dies ist die Gelegenheit bei verschiedenen Aktionen/Events mitzuhelfen (ca. 10 Termine im Jahr).

Zu welchen Tages- und Uhrzeiten kann ich euch unterstützen?

In unserem Ronald McDonald Haus gibt es die Möglichkeit sich von Montag bis Freitag ehrenamtlich zu engagieren. Die Tätigkeit kann zwischen 8:00 Uhr und 18:00 Uhr ausgeführt werden. Zudem gibt es die Möglichkeit zur Übernahme der Rufbereitschaft am Wochenende (ca. 1-2x im Monat).

Welche Voraussetzungen sollte ich für das Engagement mitbringen?

Das „Herz am rechten Fleck“, um für Familien in einer schwierigen Lage ein gemütliches Zuhause auf Zeit und eine herzliche Atmosphäre zu schaffen!

Was bieten ihr als Organisation euren Ehrenamtlichen?

Wir bieten eine fundierte Einarbeitung, Versicherungsschutz, regelmäßige Ehrenamts-Treffen, ein nettes Team und die jährliche Sternfahrt an einem Wochenende zum Dank für Ihren Einsatz.

Bietet ihr Weiterbildungen oder Vergleichbares für eure Ehrenamtlichen an?

Wir machen acht TEAM-Meetings pro Jahr. Zusätzlich ist die Sternfahrt ein Weiterbildungswochenende zum Dank für Ihren Einsatz!

Wie viele Ehrenamtliche sind aktuell bei euch tätig?

Unser Team aus Ehrenamtlichen zählt 29 Personen.

Unsere Ehrenamtliche Maximiliane Oppl erzählt euch von ihrem Engagement.

Blick hinter die Kulissen? Unsere ehrenamtliche Maximiliane Oppl erzählt von ihrem Engagement bei uns im Ronald McDonald Haus:

Das Ronald McDonald Haus gibt es in Hadern nun schon über 23 Jahre, seit wann bist du dabei und wie bist du zur McDonald’s Kinderhilfe Stiftung gekommen?

Da ich jährlich zu Weihnachten mit meinen Kollegen eine Spendenaktion organisiere, bin ich 2017 auf das Ronald McDonald Haus aufmerksam geworden. Bei der Spendenübergabe wurde mir das Haus gezeigt und ab da war mir sofort klar, dass ich gerne als ehrenamtliche Mitarbeiterin helfen möchte.

Warum hast du dich dafür entschieden, dich als Ehrenamtliche/r zu engagieren und wie sieht dein Engagement aus?

Meiner Familie, meinen Freunde und mir geht es gut, deshalb möchte ich gerne anderen Menschen mit meiner Zeit und meinen Möglichkeiten helfen, Ihnen die schwierige Situation zu erleichtern.

Mein Engagement liegt hauptsächlich im Kreativ-/Bastelbereich. Jedoch übernehme ich auch Wochenendbereitschaften und beteilige mich an Verwöhnabendessen für die Eltern.

Inwiefern bringt dir dein Engagement im Ronald McDonald Haus etwas auf persönlicher Ebene?

Es fühlt sich für mich wunderbar an, die Dankbarkeit der Eltern zu spüren, und dass es dieses Haus gibt und sie ein Zuhause auf Zeit gefunden haben.

Wie hat Corona dein Engagement im Ronald McDonald Haus beeinflusst?

Corona hat uns, denke ich, alle in eine Schockstarre versetzt und es war für mich sehr ungewohnt, nicht mehr jede Woche ins Ronald McDonald Haus zu gehen. Aktuell mache ich die kreativen Dinge von zu Hause aus und kann mich so trotzdem weiterhin engagieren.

Gibt es ein Erlebnis bei deiner ehrenamtlichen Arbeit, das dir besonders in Erinnerung geblieben ist?

Mir ist das Zusammenführen der Eltern bei den gemeinsamen Verwöhnabendessen besonders in Erinnerung geblieben. Ich empfand immer tiefe Dankbarkeit, wenn sich die Eltern untereinander unterhielten und feststellten, dass sie nicht alleine mit ihrer Situation sind, sondern sich gegenseitig Mut zusprachen und Halt gaben.